Abmahnung Waldorf Frommer 2011: Sony Music Entertainment Germany GmbH

Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer auch 2011

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München ist eine der größten Abmahnkanzleien in Deutschland. Sie vertritt u.a. die Firmen Sony Music Entertainment Germany GmbH oder die Tele München Fernseh GmbH. Während viele Abmahnkanzleien zwischen den Jahren 2010 und 2011 Urlaub gemacht haben, haben Waldorf Frommer auch in dieser Zeit Abmahnungen verschickt.

Die aktuelle Waldorf Frommer Abmahnung

Ein Mandant von mir erhielt einen Tag vor Silvester eine Abmahnung von der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte, datiert 27.12.2010. Er sollte eine Unterlassungserklärung abgeben bis zum 03.01.2011, 12.00 Uhr, und bis zum 10.01.2011 einen Betrag in Höhe von € 856,00 zahlen.

Was genau fordert Waldorf Frommer in der Abmahnung?

Waldorf Frommer fordert in der Abmahnung die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gegenüber dem Mandanten von Waldorf Frommer, in dem von mir geschilderten Fall der Firma Sony Music Entertainment Germany GmbH. Vorgeworfen wird von Waldorf Frommer in der Abmahnung die unerlaubte Verwertung geschützter Werke in sog. Tauschbörsen.
Neben der Unterlassungserklärung wird die Zahlung eines Pauschalbetrages gefordert. Dieser Betrag wird meistens auf Seite 11 der Waldorf Frommer Abmahnung mitgeteilt. Bei Waldorf Frommer werden in der Abmahnung quasi immer Rechtsanwaltskosten von € 506,00 gefordert sowie Schadensersatz zwischen € 300,00 und € 450,00. Der insgesamt geforderte Betrag beläuft sich bei Waldorf Frommer Abmahnungen daher auf zwischen € 806,00 und € 956,00.
Im konkreten Fall soll mein Mandant € 856,00 bis spätestens 10.01.2011 an Sony Music bzw. die Kanzlei Waldorf Frommer zahlen.

Sind die in der Waldorf Frommer Abmahnung erhobenen Ansprüche berechtigt?

Die entscheidende Frage ist, ob über Ihren Anschluss aus eine Urheberrechtsverletzung begangen wurde. Und falls ja, von wem. Sofern über Ihren Anschluss aus die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung begangen wurde, haben Sie grundsätzlich gegenüber Sony Music (bzw. dem jeweiligen Auftraggeber der Kanzlei Waldorf Frommer) eine Unterlassungserklärung abzugeben.
Der von Waldorf Frommer geforderte Zahlungsbetrag erscheint jedoch deutlich überhöht. Sofern beispielsweise Sie als Anschlussinhaber nicht selbst die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung begangen haben und hieran auch nicht vorwerfbar mitgewirkt haben, scheidet ein Schadensersatzanspruch aus. Auch über die Höhe der Rechtsanwaltskosten kann man durchaus anderer Meinung sein als die Kanzlei Waldorf Frommer, obwohl diese die von ihr erhobenen Ansprüche als absolut "wasserdicht" herausstellt.

Was ist nach Erhalt einer Abmahnung von Waldorf Frommer zu tun?

Vermeiden Sie es, direkt mit Waldorf Frommer Kontakt aufzunehmen. Ein Verhandeln über die geltend gemachten Ansprüche ist telefonisch bzw. ohne Einschaltung eines eigenen Rechtsanwalts quasi unmöglich. Die Kanzlei Waldorf Frommer ist nach meiner Erfahrung nicht dazu bereit, inhaltlich von den von ihr erhobenen Ansprüchen abzurücken. Wenn überhaupt dann ist Waldorf Frommer bereit, einen gegenüber dem in der Abmahnung geforderten Betrag geringfügig geringeren Betrag zu akzeptieren.
Nutzen Sie nach Erhalt einer Abmahnung von Waldorf Frommer unsere bundesweite
Hotline für Abmahnungen: 06221 3262121

und schildern Ihren konkreten Fall. Wir geben Ihnen eine kostenlose unverbindliche Ersteinschätzung.
Update 16.05.2011:
Inzwischen ist das Jahr 2011 schon ein paar Monate alt und uns haben zahlreiche Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer erreicht. Und die Kanzlei Waldorf Frommer wird für meinen Geschmack immer dreister: Auch in Fällen, in denen wir Waldorf Frommer klar darauf hingewiesen haben, dass die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung definitiv ausgeschlossen werden kann, kommen weitere Schreiben von Waldorf Frommer, mit denen man die usprüngliche Forderung weiter verfolgt. Auch wenn wir eindeutige Beweise vorgelegt haben (z. B. das Routerprotokoll, das zu dem in der Abmahnung genannten Zeitpunkt eine ganz andere IP-Adresse aufweist), die den Vorwurf entkräften, schickt uns Waldorf Frommer, womöglich ohne unsere Schreiben überhaupt zu lesen, einen Haufen Textbausteine zurück, in denen wahl- und zusammenhangslos einige Urteile zitiert werden. Oft wird auf den Anscheinsbeweis abgestellt, der bei Urheberrechtsverletzungen zu Gunsten der Rechteinhaber eingreift. Ein einfaches Bestreiten der in der Abmahnung vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung ist somit nicht ausreichend. Dies ist jedoch dann nicht der Fall, wenn wir klipp und klar das Gegenteil beweisen können und die entsprechenden Nachweise sogar vorlegen. Die Ausführungen von Waldorf Frommer gehen daher in vielen Fällen an der tatsächlichen Sach- und Rechtslage vorbei. Wenn ein bei mir angestellter Rechtsanwalt so arbeiten würde wie einige Rechtsanwälte bei Waldorf Frommer dies offenbar tun, würde ich ihn dezent darauf hinweisen, dass er unprofessionell arbeitet und würde ihm im Wiederholungsfall die Kündigung überreichen. Bei Waldorf Frommer scheinen die Uhren jedoch anders zu ticken. Offenbar will man so viele Abmahnungen wie möglich verschicken und vergisst dabei, den jeder einzelnen Abmahnung zugrunde liegenden Vorwurf zu überprüfen. Jede Abmahnung von Waldorf Frommer sollte daher unbedingt auf ihre Richtigkeit und Begründetheit überprüft werden.
Gerne können Sie uns nach Erhalt einer Waldorf Frommer Abmahnung Ihr Anliegen auch kurz schriftlich über das folgende Kontaktformular schildern. Wir melden uns dann telefonisch bei Ihnen:
Aus Datenschutzgründen sind wir verpflichtet Sie darüber zu informieren, dass Daten die Sie in dieses Kontaktformular eintragen an uns gesendet und elektronisch zur Kommunikation gespeichert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Name:
E-Mail:
Telefon:
Spamschutz - bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein:
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?
Nachricht:


Eingestellt am 07.01.2011 von Rechtsanwalt A. Forsthoff
Trackback

1 Kommentar zum Artikel "Abmahnung Waldorf Frommer 2011: Sony Music Entertainment Germany GmbH":

Am 10.01.2011 schrieb Rechtsanwalt A. Forsthoff folgendes:
Update 10.01.2011:
Und auch von der Kanzlei Waldorf Frommer ist inzwischen die erste Abmahnung aus dem Jahr 2011 gekommen! Meine Mandantin erhielt eine Abmahnung von Waldorf Frommer vom 07.01.2011, dieses Mal von Tele München. Für die angebliche Verbreitung von 2 Filmen fordert Waldorf Frommer die stolze Summe von insgesamt € 1.566,00. Daneben fordert Waldorf Frommer in der Abmahnung die Abgabe einer Unterlassungserklärung bis zum 14.01.2011.
Auch bei Waldorf Frommer scheint man damit mit Abmahnungen voll ins Jahr 2011 durchzustarten.

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 3,1 bei 14 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Forsthoff Facebook Bild